Skip to main content

Bellagio

Das Bellagio ist eines der neusten und elegantesten Hotels in Las Vegas. Die insgesamt 3000 Suiten sind mit den feinsten Marmorbädern, Internetanschluss, Telefon, Kabel-TV und natürlich Klimaanlage ausgestattet.

Der Gebäudekomplex beinhaltet dazu noch 10 Luxusrestaurants, 5 Mittelklasse Restaurants, 5 Salons und einen Wintergarten. Wer einen Einkaufsbummel unternehmen möchte und das nötige Kleingeld hierfür hat, der kann sich bei angenehmen Temperaturen in der Einkaufsgalerie austoben. Hier haben viele namenhafte Designer eine Boutique eröffnet, um es den zahlungsfähigen Kunden so angenehm wie möglich zu machen. Natürlich darf in einem solchen Luxushotel kein Wunsch offen bleiben. Deshalb findet man zudem auch ein Fitnesscenter einen Schönheitssalon und ein aufwendiges Spa, das mit Whirlpool ausgestattet ist. Anschließend entspannt man bei einer Massage oder einer Kosmetikbehandlung, um für einen weiteren Abend im Casino vollständig ausgeruht zu sein.

Das Bellagio wurde 1998 im Stil eines florentiner Palastes erbaut. Um das Hotel herum wurden wunderbare Gärten angelegt und toskanische Villen errichtet. Auch ein traumhaftes Freibad mit Mittelmeer-Optik wurde in die Landschaft integriert. Doch das absolute Highlight ist die Nachahmung des Comer Sees vor dem Hotel. In ihm befinden sich unzählige Springbrunnen. Jeden Abend wird in regelmäßigen Abständen ein Wasserballet mit Musik, Lichteffekten und Fontainen aufgeführt, was zahlreiche Touristen anlockt. Trotzdem hat die Show einen sehr romantischen Charakter.

Bellagio

Bellagio

In Las Vegas – dem Heiratsparadies – sind bekanntermaßen zahlreiche „Wedding-Chapels“ zu finden. Auch im Bellagio sind eine Hand voll Kapellen untergebracht, wobei diese wesentlich romantischer sind, als die, die man auf dem Las Vegas Strip findet. Im Bellagio werden folgenden Kreditkarten akzeptiert : Visa, Mastercard, Amex, Diners, Switch, Solo, Discover.

Top Artikel in Hotels und Casinos in Las Vegas