Skip to main content

Hotel Paris

Das Paris Las Vegas ist eine im Maßstab 1:2 getreue Nachbildung der französischen Haupt-stadt. Es wurden sogar die Original-Baupläne von Gustave Eiffels für die Kopie des Eiffel-turms verwendet. Auf dem Turm wurde eine Aussichtsplatform in luftiger Höhe errichtet und ein Gourmetrestaurant integriert, von dem man ebenfalls einen wunderbaren Blick über den Strip hat.

Das Paris Las Vegas bietet dem Besucher die Möglichkeit die Hauptattracktionen der Pariser Innenstadt in Amerika zu besuchen. So wurde der Arc de Triomphe, der Louvre, die Pariser Oper und sogar die Champs Elysees nachgebaut. Auch im Inneren des Hotelkomplexes hat man den französischen Charme beibehalten. So wurden rund um das Casino kopfsteingepflas-terte Gassen mit kleinen französischen Geschäften angelegt. Es werden aber nicht nur Klei-der, Schmuck und Souveniers angeboten, sondern auch französische Backwaren, Käse, Wein und Kunstgalerien. Beim Bau des Hotels hat man keine Kosten und Mühen gescheut, um das französische Flair so authentisch wie möglich darzustellen. So ist es nicht verwunderlich, dass der Bau des Hotels bis zu seiner Eröffnung am 1.September 1999 785 Millionen Dollar verschlungen hat. Doch der Aufwand hat sich sehr gelohnt.

Das Hotel bietet seinen Gästen in 2916 Zimmern, inklusive 295 Suiten, die im französischen Stil eingerichtet sind, jeden möglichen Komfort. Alle sind mit TV, CD-Player, High Speed Internet, Minibar und Marmorbadezimmer mit einer seperaten Dusche ausgestattet. Eine Üb-ernachtung im Doppelzimmer kostet ab 109$.

Für den weiteren Komfort stehen den Hotelgästen eine Poollandschaft auf dem Dach, ein großzügiger Wellness- und Fitnessbericht, sowie acht mit Flutlicht ausgestattete Tennisplätze zur Verfügung. In zwei romantisch eingerichteten Hochzeitskapellen können sich Paare das Ja-Wort geben und anschließend in einem der 10 französisch inspirierten Restaurants ihre Trauung feiern.

Hotel Paris

Hotel Paris

Neben dem 7900m² großen Casino, steht zur weiteren Unterhaltung das „Theatre des Arts“ zur Auswahl, in dem 1200 Zuschauer Platz finden. Hier treten regelmäßig namenhafte Künst-ler wie Natalie Cole und The Moody Blues auf.

Da das Paris Las Vegas zur Park Place Entertainment Gruppe gehört, kann man bereits am Flughafen einchecken und den elektronischen Schlüssel in Empfang nehmen. Der Schalter befindet sich im Terminal C und D in der Nähe der Hauptgepäckausgabe.

Top Artikel in Hotels und Casinos in Las Vegas